Mai 152011
 

This post is also available in: English

Sleepy Hollow

Achtung:
Falls ihr nach einem guten Stoff sucht, um das schwarzweiße Kleid von Katrina nachzumachen, dann schaut Euch mal diesen Stoff bei Spoonflower an.
Er ist nicht perfekt – schließlich ist er nur gedruckt und hat daher keine Streifen aus Samt – aber zumindest hat er die richtige Streifenbreite (etwa 1,25cm) und ist schwarzweiß, mit dünneren goldenen Streifen, die an die schwarzen Streifen angrenzen. Bestellt Euch ein Muster! Ich empfehle, diesen Stoff in ‚Organic Cotton Sateen‘ zu bestellen.

Dieser Film bietet eine interessante Sammlung an großartigen Kostümen – von denen leider nur drei irgendwie zu ‚Ruhm‘ gekommen sind: Der bestickte Mantel, das pfirsichfarbene und das schwarzweiß-gestreifte Kleid – was eigentlich ganz witzig ist, da keines von denen das am längsten gezeigte Kleid ist. Ich glaube, das ist, weil das die drei Kostüme sind, die am häufigsten auf Promotionbildern zu sehen waren.

Diese Seite wird sich nicht hauptsächlich mit diesen drei Kostümen beschäftigen – dafür gibt’s Costumersguide.com – sondern mit den anderen weiblichen Kostümen dieses Filmes, die meiner Meinung nach viel mehr Aufmerksamkeit verdienen, als sie bisher erhalten haben.

Es gibt da allerdings ein kleines Problem mit der historischen Korrektheit der Kostüme, und das ist hier belegt:

Wie man sehen kann, soll der Film 1799 spielen. Nun – um 1800 herum waren aber schon Regency / Empire angesagt, mit den engen langen Röcken und Prinzeßtaillen. Und auch wenn dieser Film in Sleepy Hollow spielen soll – ein Dorf, was etwas altmodisch erscheint – so zeigt dieser Screenshot von der letzten Szene, die in New York spielen soll, die Mode von 1770-1790 – und zwar in einer großen Stadt wie New York, was eigentlich nicht der Fall sein dürfte

Und genau das ist das Problem, was ich mit diesem Film habe – die Kostüme sind echt hübsch, aber sie sind zum größten Teil *sehr* altmodisch für die Zeit, in welcher der Film spielen soll. Manche Kleider erinnern auch sehr an die viktorianische Krinolinenzeit – die ja noch 50-60 Jahre entfernt lag.
Um es mal mit anderen Worten zu erklären:
Stellt Euch vor, jemand wollte einen Film über das Jahr 2000 machen und würde von den Schauspielern verlangen, Flower-Power-Hippie-Kleidung der ’60er und ’70er zu tragen. Hört sich lustig an? Naja, aber das ist genau das, was den Schauspielern in diesem Film abverlangt wurde – der einzige Grund, warum es für die meisten von uns nicht seltsam aussieht, ist der, daß wir niemals den Übergang vom Rokoko zum Empire miterlebt haben.

Katrina van Tassel (Christina Ricci)

Gelb und grün besticlt

Dieses Kleid wird üblicherweise unter dem Reitmantel getragen, aber in einigen Szenen auch ohne denselben.

Graues Reitkleid

Blau-grau gestreift

Beerdigung

Dieses schöne Kostüm hat wahrscheinlich die kürzeste Zeit im Film und ist nur in zwei Schnitten sichtbar:

Aber zum Glück gibt’s ja die DVD-Specials, die ein bisschen mehr vom Kleid zeigen (worüber ich bei weitem nicht unglücklich bin!)

Pfirsichfarben

Ja, ich sagte, daß ich die ‚berühmten‘ Kostüme hier nicht erwähnen würde.
Da dieses Kostüm im Film und in allen Promotionbildern aber fast ausschließlich von vorne zu sehen ist, sind hier ein paar Bilder von der Seite und teilweise von hinten. Da hinten scheint sich eine spiralförmige Schnürung zu befinden, von der ich ganz und gar nicht sicher bin, daß sie zeitgemäß ist; was mir momentan bei meiner eigenen Reproduktion des Kleides heftige Gewissensschwierigkeiten bereitet.

Gesteppt

‚Morgenmantel‘

Andere

Elizabeth Kilian – Hebamme

Dieses Kostüm hat einige wunderbare Crewel-Stickereien. Überraschenderweise scheinen nur zwei Reihen davon am vorderen Rock zu sein, während sich hinten mehr davon befinden.
Rock und Jacke scheinen aus Leinen gemacht zu sein, und der Rock hat hellere Nadelstreifen. Maggie von Costumersguide.com ist im Besitz des Originalkleides und hat auf ihrer Seite ein paar wunderbare Bilder, welche ihr vielleicht ansehen wollt.

Stiefmutter

Purur

Dieses Kostüm ist im Film etwa 30 Sekunden zu sehen, doch glaube ich, daß es das schönste Kostüm des Filmes ist. Aus blau-lila Samt, lilanem Satin und lila-blaugrün changierendem Taft gemacht, ist es einfach atemberaubend – auch, wenn es irgendwie nie ganz zu sehen ist.

Schwarz-gelb

Weiß-schwarz

Stays /Korsett

Andere





Emily Winship

Die Kinder

Andere Kostüme

Einige der Aufzeichnungen aus dem Film

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(erforderlich)

(Pflichtfeld)

Math test (actually, this is spam protection ;-) ): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.