Mai 232011
 

This post is also available in: English

Als ich das erste Mal dieses:

Kostüm von Arya aus dem Film Eragon sah, war ich sofort fasziniert.
Die asymmetrische, eng sitzende Konstruktion packte mich bei meiner Kostümmacherehre, und da ich sowieso ein halbwegs alltagstaugliches Outfit brauchen konnte und schwarzes Leder mein Lieblingsmaterial ist, habe ich mich entschieden, es nachzumachen.
Mehr Bilder davon gibt es übrigens bei Costumersguide, wo es als ’silberne Rüstung‘ beschrieben wird, obwohl ich daran nicht wirklich viel Silber findern kann. Naja, vielleicht ist das auch so, weil ich nur die Bilder und nicht den Film gesehen habe, als ich das hier angefertigt habe…

Ich habe angefangen, indem ich mir die beiden Bilder da oben geschnappt habe (und noch ein paar mehr, das ist aber nicht so wichtig für den Herstellungsprozeß), die Beleuchtung angepaßt habe und dann die Nähte mittels Bildbearbeitung nachgezeichnet habe:

Dann habe ich ein Schnittmuster dafür gemacht, wobei ich den Rock ‚frei hand‘ gemacht habe.

Das westenartige Oberteil besteht aus 28 Schnittmusterteilen (und zwar deswegen, weil es asymmetrisch ist!) und der Rock besteht aus 29 Schnittteilen. Außerdem habe ich eine Art Bluse mit langen Ärmeln gemacht, die ich unter der Weste tragen kann.
Die Muster auf dem Leder der Weste und des Rockes habe ich mit Hilfe von transparentem Silikon gemacht.

Und so sieht mein Outfit auf der Schneiderpuppe aus. Die Brust scheint ziemlich spitz zu sein, aber das ist deswegen, weil die Schneiderpuppe nicht wirklich genau meine Körperform hat 😉
Oh, und übrigens: Die Schnürung auf der Rückseite der Weste ist echt. Allerdings schließe ich das Oberteil mit Klettverschlüssen an der Vorderseite. Das erschien mir praktischer 😉
Bilder davon, wie ich das Outfit trage, muß ich wie üblich noch machen. Angezogen habe ich es aber schon einige Male zum Ausgehen.

Die Bilder sind alle mit Blitz aufgenommen, bis auf das letzte, was aus diesem Grunde etwas verschwommen ist. Glaubt es oder nicht: Alle diese Bilder sind zur selben Tageszeit (nachmittag!) draußen aufgenommen worden, aber die Kamera weigert sich, das schwarze Kleid überhaupt zu *sehen* *soifz*…

  2 Responses to “Eragon – Arya’s Rüstung”

Comments (2)
  1. Hast du etwas wie ein schnittmuster oder eine kleine Anleitung dafür? Ich bräuchte nämlich genau so etwas, aber das gibts wohl nicht zu kaufen und so mache ichs mir selbst 🙂 aber ich habe keinen plan wie…. es währe sooo lieb wenn du mir helfen kannst

    • Natürlich habe ich mir ein Schnittmuster dafür angefertigt; allein die Vorderseite der Weste hat schon 26 eng aneinanderpassende Schnitt-Teile – ohne Schnittmuster geht das nicht.

      Am Besten für Anfänger ist, eine einfache Weste mot ähnlicher Passform als Probeteil zu nähen, dann darauf die einzelnen Teile aufzuzeichnen, die dann auseinanderzuschneiden und das dann als Schnittmuster für die eigentliche Weste zu verwenden.

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(erforderlich)

(Pflichtfeld)

Math test (actually, this is spam protection ;-) ): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.