Mai 202011
 

This post is also available in: English

Star Wars – Padme’s Korsett-Dinnerkleid

Bilder des Originalkleides – das letzte Bild zeigt das später erwähnte Federcape.

Achtung:
Falls ihr Padmé’s Dinnerkleid (oder, wie es auch genannt wird, Fireside gown) nachmachen wollt und noch nach einem guten Stoff für den Rock sucht, dann könntet ihr eine gedruckte Version des Originalstoffes benutzen, die es hier zu kaufen gibt.

So sieht eine Reproduktion des Rockes mit diesem gedruckten Stoff aus – den hat diese Dame gemacht, die ich auf der Star Wars Celebration Europe getroffen habe:

DSCN0519

Zugegebenermaßen ist das keine Chenillespitze, wie beim Original, sondern nur gedruckt; aber es IST wahrscheinlich DAS Design, das dem Original vom Muster her am nächsten kommt.
Sollte ich das Kleid jemals für mich selbst machen, so wäre das der Stoff, den ich verwenden würde.
Beachtet auch, daß dies NICHT der Stoff ist, den ich für die auf dieser Seite beschriebene Reproduktionen verwendet habe; denn dafür habe ich die Spitze selbst gefunden respektive (für die zweite Reproduktion) meine Kundin ihren eigenen Stoff geliefert. Er wäre aber definitiv eine bessere Wahl gewesen 😉

Ich habe dieses Kostüm schon mal im Jahr 2003 gemacht, als ich noch viele Kostüme für andere machte. Damals sah meine Reproduktion so aus:

2006 wollte aber jemand anders – Mohmoh, die es mittlerweile auf ihrem Cosplay-Profil  hier zeigt – von mir das Kleid ebenfalls gemacht haben, aber teilweise mit ihren eigenen Materialien gefertigt. Anscheinend sah sie sich nicht in der Lage, das Kleid mit den eigenen Materialien selbst anzufertigen.
Auch ist es mir ein Rätsel, warum sie auf ihrer Cosplay-Seite nicht verrät, daß sie das Kleid von jemand anders gemacht bekommen hat, sondern stattdessen den kompletten Fertigungsprozeß in der dritten Person beschreibt. Naja…
Allerdings ist das bei so ziemlich allen ihren Kostümen so, und nur einige haben den „dieses Kostüm ist von diesem oder jenem Freund von mir gemacht worden“ respektive „ist in Kooperation mit…“-Hinweis in der Beschreibung.
Vielleicht sollte sie mal jemand fragen, was ‚Kooperation‘ genau bedeutet – ich vermute nämlich ganz stark, es bedeutet, daß sie sagt, was gemacht wird, und der andere macht dann… Oder vielleicht bedeutet es auch, „der andere macht, und sie fährt dann nach agressiver Eigenwerbung für ihre Cosplay-Seite überall die Komplimente für’s Kostüm ein“. Den Eindruck habe ich zumindest, wenn ich ihre unzähligen Postings in sehr vielen Foren sehe, in denen sie immer den Eindruck hinterlässt, SIE würde die Kostüme machen – und ja, sie hat’s auch für dieses Kleid getan – zum Beispiel in diesem Thread auf dem RPF.

Tatsächlich habe ich sie auf der Star Wars Celebration Europe II in Essen dann mal darauf angesprochen.
Die Aussage, die ich bekam, ist, daß sie ja nach Erhalt des Rockes diesen aufgetrennt und wieder zusammengenäht hätte, und wenn man das tut, dann kann man ihrer Meinung nach behaupten, das Kostüm komplett selbst gemacht zu haben.
Ich wiederhole diese unglaubliche Frechheit gern fett; ihre Aussage ist:
Kauft euch ein Kostüm von jemand anders, macht die Nähte auf (oder behauptet, das getan zu haben…), näht das Kostüm wieder zusammen (oder behauptet, das getan zu haben…), und dann könnt ihr rechtmäßig behaupten, es komplett selbst gemacht zu haben.
Falls irgendwem die Frechheit und Dreistigkeit dieser Aussage entgeht, möchte der- oder diejenige gern nochmal in sich gehen.
Die Aussage ist nämlich so, als wenn ich die Kollektion von Chanel aufkaufen würde, da ein bißchen an den Nähten rumschnippel / wieder zusammennähe, und dann kann ich – Mohmoh’s Meinung nach – rechtmäßig behaupten, die Kleidung von Chanel selbst genäht zu haben? Muss man sich mal reinziehen.
Ganz ehrlich, nach der Aussage war ich SO sauer, daß ich sprachlos war und weggegangen bin; und mein Sohn behauptet standhaft, daß ich so sauer war, daß meine Augen orange geleuchtet haben, lol…

Wie auch immer, das Kleid zu machen, war für mich kein Problem; schließlich habe ich es vorher schon mal komplett gemacht, mit dem Korsett; hier ist also das, was ich gefertigt habe, nachdem Mohmoh es bei mir bestellt hat…

Das Korsett hier habe ich nicht gemacht, das hat Mohmoh fertig bei Ebay gekauft – dies im Voraus.

Der Rock ist aus einem Polyester-Samt gemacht, den Mohmoh wohl auch mal auf Ebay gekauft hat und welcher dasselbe Muster aufweist wie der Ausbrenner-Seiden-Viskose-Samt, aus dem ich auch das Star Wars „Senatskleid“ gemacht habe und welchen ich auch auf meinem „Water“ gown verwendet habe; aber für diesen Rock wurde er in schwarz verwendet (eben so, wie Mohmoh ihn geliefert hat). Ich habe ihn komplett mit silbergrauer Doupionseide abgefüttert.

Das Halsband ist aus Samt und mit nicht weniger als drei kompletten, fertig gekauften Perlengürteln (ebenfalls von Mohmoh geliefert) gemacht. Außerdem habe ich ein echtes edwardianisches / viktorianisches Jetperlenornament aus meiner eigenen Sammlung an der vorderen Mitte eingesetzt.
Die fingerlosen Handschuhe habe ich aus schwarzem Kunstleder gemacht.

Das erstaunlichste, was ich hier gemacht habe ist aber wohl die Handtasche, die aus Resten von allem anderen gemacht wurde. Das heißt – schwarzer Polyestersamt, Doupionseide, Stränge der Perlengürtel sowie eine Perlenblume, die an einem der Gürtel war.  Zusätzlich habe ich dann auch noch grün schimmernde Hahnenschlappen benutzt.

Solche Hahnenschlappen befanden sich auch auf dem Cape, welches zum Originalkostüm gehörte. Das Cape habe ich zwar auch gemacht, aber nur teilweise, weil Mohmoh – nachdem ich die Cape-Basis und die erste aufgenähte Reihe der Federn geliefert hatte – selber auch noch ein paar Federn hinzufügen wollte.
Daher gibt es davon noch keine Fotos hier; aber vielleicht schickt mir Michaela ja ein paar, wenn sie das Cape fertig hat und mal das komplette Kostüm für Fotos trägt? Andererseits sind diese Bilder ja auch auf ihrem Cosplay-Profil zu sehen  😉

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(erforderlich)

(Pflichtfeld)

Math test (actually, this is spam protection ;-) ): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.