Mai 182011
 

This post is also available in: English

Originalkleid:

Mein Puppenkleid während der Herstellung:
(Gesichts-Bemalung und Frisur dieser ‚Jadde Lee Fuchsia‘ sind ebenfalls von mir)

Das Kleid ist eine Reproduktion des wunderschönen türkisfarbenen Seidentaftkleides, welches Winona Ryder als ‚Mina‘ in ‚Bram Stoker’s Dracula‘ trug. Hierfür habe ich das Schnittmuster eines ‚menschengroßen‘ historischen viktorianischen Tornürenkleides auf Puppengröße abgeändert!

Das fertige Kleid

(Klickt auf die Bilder, um sie zu vergrößern!)

Details:

Das Oberteil

Die Vorderseite des Oberteiles und die Ärmelabschlüsse (damit es die Hand der Puppe einfacher hat, durch die engen Ärmel zu kommen) werden mit winzigen echten Knöpfen (jeder 2mm klein!) und winzigen Laschen aus Gummiband geschlossen!
Die Laschen werden mit dem Kopf einer Stecknadel über die Knöpfe gezogen, da es praktisch unmöglich ist, die winzigen Laschen mit den Fingern zu erwischen. Vergleicht mal die Größe meiner Finger in den Bildern mit der Größe der Laschen und der Knöpfe, dann wisst ihr, wovon ich rede.


Laschen werden über den Knöpfen mit Stecknadel geschlossen; die Knopfreihe am Ärmel

Die Vorder- und Rückseite des Oberteiles sowie die Ärmel habe ich mit der Stickmaschine mit denselben Blattstickereien bestickt, die auch am Originalkleid vorhanden sind. Die Stickereien sind in drei verschiedenen Garnfarben ausgeführt. Jedes Blarr ist kaum 4mm groß, auch wenn sie – wie schon erwähnt! – in drei verschiedenen Farben ausgestickt sind!


Nahaufnahmen der Stickereien

Das Kleid ist aus sehr feiner Doupionseide gemacht (100% Seide, nicht so was wie ‚Polyesterdoupion!), die so aussieht und sich anfühlt wie Seidentaft, da sie keine nennenswerten, normalerweise Doupiontypischen ‚Knubbel‘ hat. Das Oberteil ist komplett mit Seidentaft gefüttert.


Außen- und Innenseite des Oberteiles mit Futter

Rock

Jede Falte des Rockes – nicht größer als 5mm! – habe ich vorsichtig per Hand festgebügelt.


Fältelung des Rockes

Der Rock hat eine eingebaute Tornüre, die mit Stäbchen verstärkt ist. An der Innenseite wird diese Tornüre mit Bändern geschlossen, damit sich der Rock hinten hochstellt (und so die Tornüre ergibt).


Eingebaute Tornüre mit kleinem Reifrock; Bänder, die die Tornüre bilden

Der Rock wird mit winzigen Druckknöpfen geschlossen. Drei Druckknöpfe sind eingenäht, um den Rock in der Größe für verschiedene Puppengrößen anpassen zu können.


Druckknöpfe im Taillenband des Rockes

Handtasche

Auch habe ich eine winzige passende Handtasche angefertigt, die mit fransigen Kanten hergestellt wurde und am Handgelenk der Puppe mit einem kleinen Silberband befestigt werden kann.


Handtasche

Andere Puppen, die das Kleid tragen

Das Kleid passt Jadde Lee, für die es gemacht wurde, perfekt, wie man auf den Bildern oben wohl erkennen kann.
Es kann allerdings auch von Gene getragen werden…


Gene trägt das Kleid

…und Tyler – bei der sitzt es um die Brust herum allerdings etwas eng, also kann man die Jacke nicht komplett schließen. Eine kleine, cremefarbene Bluse könnte daruntergezogen werden, falls Tyler das Kleid tagen soll.


Tyler trägt das Kleid

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(erforderlich)

(Pflichtfeld)

Math test (actually, this is spam protection ;-) ): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.